About

Michael Gudenkauf (*1984)

studierte zunächst Jazzgitarre an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, wechselte aber nach kurzer Zeit sein Hauptfach zum Kontrabass und erhielt Unterricht bei Detlev Beier und Martin Wind. Darüber hinaus nahm er an Workshops mit Musikern wie Christian McBride, Dennis Irwin, Matt Penman, Kenny Werner und Marc Copland teil.

2013 wurde Michael Gudenkauf von einer repräsentativ zusammengestellten Jury von der Stadt Hannover ausgewählt, an der Bundesjazzwerkstatt teilzunehmen.

2007/08 war er Mitglied im Bundesjugendjazzorchester unter der Leitung von Bill Dobbins und Jiggs Wigham und gewann dreimal in Folge den niedersächsischen Jazzpreis „Winning Jazz“  (2005 Solistenpreis, 2007 Bandpreis mit dem JMW Quintett und 2009 Solistensonderpreis mit seinem Kontrabass-Solo Programm).

2012 ist er mit Malte Schiller’s Red Balloon erster Preisträger des europäischen Jazznachwuchspreises Burghausen.

In unterschiedlichen Formationen war er u.a. auf dem Jazzfest Aalen, den Leverkusener Jazztagen,  dem Burghauser Jazzfestival, dem Jazzfestival Konstanz, Jazz Castle Wolfsburg und dem Jazznachwuchsfestival Leipzig zu Gast und wirkte bei CD Produktionen/Veröffentlichungen für Jardis Records, Konnex Records, A-Jazz, Starfish-Music und Flexaton sowie TV Produktionen im Rahmen der Jazzwoche Burghausen für den Bayrischen Rundfunk mit.

Seit 2015 ist Michael Gudenkauf Direktor der Musikschule des Landkreises Cloppenburg, an der etwa 3700 Schüler von rund 70 Lehrkräften unterrichtet werden. Er setzt sich für die Chancengleichheit aller Kinder, eine qulitativ hochwertige Ausbildung und faire Arbeitsbedingungen für Lehrkräfte ein.

Advertisements